Aktuelles aus dem PTZ Larrieden

Unsere aktuellen Meldungen im Überblick:

Trainer-Ausbildung im Teamparcours Larrieden Teil 2

Am Wochenende vom 4. und 5. Mai 2019 wurde die Ausbildung Teil 2 am Teamparcours, unter Anleitung von Faszinatur, für alle Neueinsteiger und Refresher weitergeführt.

Ausbildungsinhalten waren unter anderem die Organisation von Aufbau, Betrieb und Abbau, die Überprüfung der Anlage und des Materials vor Inbetriebnahme, das Beaufsichtigen und Betreuen der Teilnehmer im Hochseilpark sowie die Dokumentation und die Gewährleistung eines sicheren und geregelten Ablaufs.

Die Teilnehmer haben durch die Teilnahme an diesem Lehrgang das ERCA - Zertifikat als Qualifizierungsnachweis für die Arbeit am Teamparcours erhalten bzw. konnten dies erneuern.

Der ERCA-zertifizierte Lehrgang ist Anlagespezifisch und wurde von dem Ausbilder Herrn George Materis durch die Firma faszinatur GmbH durchgeührt und dokumentiert.

 

 

Trainer-Ausbildung im Teamparcours Larrieden

Dieses Wochenende 27./28. April 2019 ist eine neue Runde der Ausbildung im Teamparcours Larrieden gestartet.

Die Ausbildung findet für unsere fünf Neueinsteiger statt, welche in die Techniken und Knotenkunde des Kletterns am Teamparcours eingelernt wurden. Desweiteren wurden, unter Anleitung von Björn Zacharias, die ganzen Auf- und Abbauten sowie die Selbsterfahrung beim Klettern durchgeführt.

Am kommenden Wochenende wird die Ausbildung, unter Anleitung von Faszinatur, für alle Neueinsteiger und Refresher weitergeführt, um das Zertifikat für die Arbeit am Teamparcours zu erhalten bzw. zu erneuern.

Die 2. Larrieder Spieletage

Am vergangenen Wochenende vom 23. - 24. März fanden im Pädagogik- und TherapieZentrum in Larrieden die zweiten Spieletage statt. Über 100 Spielebegeisterte trafen sich, um in geselliger Runde zusammen zu spielen und Spaß zu haben. Die Spannweite des Publikums war groß. Menschen mit und ohne Behinderung sowie Menschen aus den verschiedensten Kulturen saßen zusammen und freuten sich beim gemeinsamen Spiel.

Die Angebote waren dabei so gestaltet, dass es für Familien und Gelegenheitsspieler genauso ansprechend war wie für Vielspieler und Turnierspieler. Die Vielfalt reichte dabei von altbekanntem über Spiele aus aller Welt, wie Crokinole bis hin zu Spezialistensystemen, wie Tabletop oder Rollenspiele.

Ein Schwerpunkt war dieses Jahr "Spiele aus dem Mittelalter". Hierfür kam Harald Berlinger, Experte für Mittelalterspiele aus Dinkelsbühl, mit seinem Fundus an Spielen vorbei und sogte für beste Unterhaltung bei den Besuchern.

Während dem Wochenende hatten auch Vielspieler die Gelegenheit sich bei einem X-Wing-Turnier zu messen. Dabei handelt es sich um ein Miniaturenspiel im Star-Wars-Universum, bei dem man mit einer kleinen Raumschlacht seine persönlichen Lieblinge wie Darth Vader oder Luke Skywalker gegeneinander antreten lassen kann. Auch hier war neu, dass es sich um ein offizielles Turnier handelte, um in der Deutschland-Ranking-Liste eingetragen zu werden.

Neben Brettspielangeboten und Kartenspielen wurden auch verschiedene Outdooraktionen wie Klettern an der Kletterwand, Geocaching und Outdoorspiele angeboten, um nach spannenden Spielrunden am Tisch wieder richtig in Schwung zu kommen.

Bei einem kleinen Brettspielflohmarkt konnte man eigene Spiele abgeben und das ein oder andere Schnäppchen mit nach Hause nehmen.

Der gesamte Erlös der Spieletage wird direkt als Spende für die pädagogische Arbeit des Pädagogik- und TherapieZentrum in Larrieden verwendet.

Und viele Spieler freuen sich schon auf das nächste Jahr, in dem wieder die  Spieletage in Larrieden stattfinden werden.

Zitat von einem Besucher: "Ich musste schon seit langem nicht mehr soviel am Stück lachen wie hier in Larrieden."

Erste Hilfe Kurs

Am 18. und 19. März 2019 wurde im Pädagogik- und TherapieZentrum für die Mitarbeiter ein Erste Hilfe Kurs, welchen wir alle 2 Jahre auffrischen, angeboten.

Der Erste Hilfe Kurs ist auf Erste Hilfe am Kind ausgelegt und wurde durch die Ausbilderin
Frau Martina Lederer vom BRK Landkreis Ansbach durchgeführt. Desweitern sind alle Teilnehmer im Umgang mit dem Defibrilator, welchen unsere Einrichtung besitzt, geschult worden.

Neues Pferd im PTZ Larrieden

Seit November 2018 haben wir im Stall ein neues Pferd. Salvada ist ein Lusitanowallach, ist 4 Jahre alt und hat einen sehr ruhigen und ausgeglichenen Charakter. Salvada lässt sich sehr schön reiten und ist im Umgang mit Menschen insbesondere Kinder sehr freundlich.

Im Moment wird er für die Arbeit im PTZ Larrieden eingearbeitet.

Keine Nachrichten verfügbar.